Freundschaften

Echte Freunde, auch im Fußball - gibt es das noch?

Ja, das gibt es noch. Gerade im Mädchenfußball spielt die 3 Halbzeit eine große Rolle. Nach dem Spiel, beim Kuchenessen zum Beispiel, tauscht man sich mit den anderen Teams aus und knüpft neue Freundschaften. Das Internet und Telefonflatrates erleichtern Freundschaften auch zwischen Vereinen, die nicht gerade im selben Fußballkreis spielen.

Aber auch für die Trainer ist dieser Erfahrungsaustausch sehr wichtig. 

 

Gemeinsame Fahrten zu Turnieren gehören natürlich auch dazu. Bei den Heimspielen gegen befreundete Teams gibt es immer Kuchen, eine Angewohnheit die wir 2005 begonnen haben.

Noch besser kommen gemeinsame Ausflüge wie auf dem Bild unten ins Bubenheimer Spieleland bei den Mädchen an. Spielen im Verein ist eben mehr als nur Training und Meisterschaftsspiele.